Mit Doozer gewonnen: Dietmar Amels (LEG) zum „Kopf der Immobilienwirtschaft 2017“ gekürt

Cornelia Zwirnmann    18.07.2017 Artikel herunterladen

Dietmar Amels, Geschäftsführer der LEG Wohnen Service GmbH, wurde vom Fachmagazin Immobilienwirtschaft für die Digitalisierung und Optimierung des Prozesses der Leerstandsbehebung mit der Online-Plattform Doozer als „Kopf der Immobilienwirtschaft 2017“ gekürt. Die Preisverleihung fand am 21. Juni in Berlin beim „Tag der Immobilienwirtschaft“ des Zentralen Immobilienausschusses ZIA statt.

 

 

Berlin, 18. Juli 2017. In der Kategorie „Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern“ überzeugte Dietmar Amels mit seinem Projekt für die LEG zur Digitalisierung und Optimierung der Abläufe in der Wohnungsmodernisierung, welches er unter anderem gemeinsam mit dem Berliner Start-up Doozer realisiert hat.

„Wir sind unheimlich stolz, dass Herr Amels – als Verantwortlicher im Hause unseres Kunden LEG – für die Idee und Umsetzung digitalisierter Prozesse im Leerstandsanierungsumfeld von der Fachjury ausgezeichnet wurde“, zeigt sich Nicholas Neerpasch, Geschäftsführer der Doozer Real Estate Systems GmbH erfreut.  „Die Auszeichnung durch eine unabhängige Fachjury belegt den hohen Nutzen unserer Plattform für die Wohnungswirtschaft und bestätigt uns darin, an der Umsetzung unserer Vision einer vollständigen Digitalisierung aller mit der Wohnungssanierung verbundenen Prozesse weiterzuarbeiten.“

In der Vergangenheit hatte die Wohnungsmodernisierung, die in der Regel mit fälligen Instandsetzungs-/Modernisierungsleistungen einhergeht, mittels der konventionellen Vorgehensweise bei der LEG zahlreiche Ressourcen gebunden und vor allem viel Zeit in Anspruch genommen. Dietmar Amels hat gemeinsam mit Doozer die notwendigen Prozesse digitalisiert und verschlankt, wozu beispielsweise die Möglichkeit zur Beauftragung gebündelter Leistungspakete zählt. Von den Effekten der optimierten Abläufe profitieren alle Beteiligten, insbesondere durch die maximale Transparenz, die enorme Zeitersparnis und effizientere Prozesse. Das überzeugte auch die Fachjuroren.

PRESSEKONTAKT

 

 

Fuchskonzept GmbH
Ulrike Fuchs
Kastanienallee 10
12587 Berlin

T 030 652 61 148
E kontakt(at)fuchskonzept.com