Doozer und ROOMHERO starten Kooperation

Ulrike Fuchs    05.09.2018 Artikel herunterladen

Modernisierung und Inneneinrichtung aus einer Hand: Doozer und ROOMHERO schaffen zügig temporären Wohnraum

Bildergebnis für roomhero logo

 

Berlin, 05. September 2018 Der Berliner Spezialist für die digitale Wohnungssanierung Doozer kooperiert ab sofort mit dem Frankfurter Proptech ROOMHERO, dem führenden, digitalen Inneneinrichter von Wohn- und Gewerbeeinheiten. Die beiden Innovationstreiber der Immobilienbranche bündeln ihre Kernkompetenzen zu einem vielversprechenden neuen Service – der digital gestützten Modernisierung und Inneneinrichtung von Immobilien. Der Service ist insbesondere für Projektentwickler und Immobilieneigentümer interessant, die hierdurch künftig bedeutend schneller möblierten Wohnraum bereitstellen können.

„Immer häufiger renovieren wir Wohnungen, die als möblierte Appartements vermietet werden sollen. Der Schulterschluss mit ROOMHERO als digitalem Inneneinrichter bedeutet für unsere Kunden in diesem Kontext einen erheblichen Mehrwert sowie eine enorme Zeit- und Kostenersparnis“, beschreibt Doozer-Geschäftsführer Carsten Petzold die Beweggründe für die Kooperation. Geschäftsführer von ROOMHERO Daniel Kuczaj: „Wir werden oft gefragt, ob wir die Immobilien, die wir einrichten, auch im unrenovierten Zustand übernehmen und fit für die möblierte Vermietung machen können. Durch die Kooperation mit Doozer ist das jetzt möglich – ein riesiger Added Value für unsere Kunden.“

Geben Immobilienunternehmen ihre für die möblierte Vermietung bestimmten Objekte künftig in die Hände von Doozer oder ROOMHERO, erhalten sie diese renoviert und möbliert zurück. Sämtliche Leistungen werden im Vorfeld zum Paketpreis angeboten und lassen sich dank der online koordinierten und gesteuerten Prozesse deutlich schneller realisieren als in der Vergangenheit.

Möblierte Micro-Apartments, Boardinghäuser, Co-Living- und Clusterwohnungen in Community-Wohnprojekten sind eine dringend benötigte Antwort auf die Zunahme von Jobnomaden und Pendlern, den Anstieg der Studentenzahlen und veränderte Familienstrukturen (Single-Haushalte). Gerade in Berlin, München, Hamburg, Köln oder Frankfurt wächst die Nachfrage nach temporärem Wohnraum rasant – und in keinem anderen Immobiliensegment ist die Kluft zwischen Nachfrage und Angebot so groß. Der neue Service von Doozer und ROOMHERO könnte Bewegung in diesen Bereich des stagnierenden deutschen Mietmarkts bringen.

 

PRESSEKONTAKT

 

 

Fuchskonzept GmbH
Ulrike Fuchs
Kastanienallee 10
12587 Berlin

T 030 652 61 148
E kontakt(at)fuchskonzept.com